Störungsannahme
Reparaturstatus
IT-Helpdesk
Fernwartung für Kunden
Download TeamViewer
Montag, 7. Januar 2019

Hinweis Facebook Kettenbrief 2018/19

Der Text welcher im sozialen Netzwerk kursiert, ist schon einige Jahre alt ...

„Alles, was Sie jemals gepostet haben, wird morgen öffentlich“!

Ist dies wirklich so? Ein derzeit auf der sozialen Plattform „Facebook“ kursierender Beitrag lässt uns dies zumindest vermuten. Durch das Posten des vorgegebenen Texts in der eigenen Chronik soll explizit abgelehnt werden, dass persönliche Daten weitergegeben werden. Hierbei stellt sich die Frage, ob dies nicht eigentlich in den Privatsphäre-Einstellungen des Netzwerks selbst konfiguriert werden kann.

Zudem wird von einer Veränderung der Datenschutzrichtlinien berichtet, sodass Facebook willkürlich die eigenen Informationen „stillschweigend“ verarbeiten und herausgeben darf. Als Rechtsgrundlage werden dabei „UCC 1-308-1 308-103“ und das „Römische Statut“ genannt, welche eine Privatsphärenverletzung ahnden sollen.

Bereits im Juni 2016 publizierte Facebook auf seiner eigenen Seite einen Beitrag ähnliche Posts, die sich auch bereits zu diesem Zeitpunkt im Netz verbreiteten, zu ignorieren. Analog zu den früheren Ausführungen wurde auch dieses Mal kein explizites Datum genannt: „Morgen“ soll alles, was jemals gepostet wurde und zukünftig gepostet wird öffentlich werden. Fraglich bleibt wann genau „morgen“ sein soll, eine Angabe mit genauem Datum wäre hier üblich. Zudem wird von einem ominösen Anwalt berichtet, der angeraten hat die genannten Formulierungen zu posten. Seltsame Satzkonstruktionen in Verbindung mit zweifelhaftem Inhalt lassen den Text unseriös erscheinen.

In leicht abgeänderter Form tritt dieser Post in zeitlich unregelmäßigen Abständen immer neu in Erscheinung und scheint einen Großteil der Bevölkerung zu verunsichern und zum Kopieren und Veröffentlichen zu bewegen.

Fazit: Dass mit einem einfachen Beitrag in der eigenen Chronik eines sozialen Netzwerks die Datenschutzrichtlinien des selbigen verändert werden können ist ebenso fragwürdig, wie die Seriosität dieses Beitrags und die Tatsache, dass Facebook willkürlich private Informationen veröffentlicht. Wer wissen will, was mit seinen eigenen Daten geschieht und seine Privatsphäre schützen will, sollte sich also die Richtlinien des sozialen Netzwerks zu Gemüte führen – ein Posten dieses Textes ist dafür nicht notwendig!

Der Text welcher aktuell auf Facebook kursiert, ist schon einige Jahre alt ...

Lieber sicher sein, als dass es einem Leid tut. Ein Anwalt hat uns empfohlen, dies zu posten. Gut genug für mich. Die Verletzung der Privatsphäre kann gesetzlich bestraft werden. HINWEIS: Facebook ist jetzt eine öffentliche Einrichtung. Alle Mitglieder müssen eine solche Notiz posten. Wenn Sie eine Erklärung nicht mindestens einmal veröffentlichen, wird stillschweigend davon ausgegangen, dass Sie die Verwendung Ihrer Fotos sowie der Informationen in den Aktualisierungen Ihres Profilstatus zulassen. Ich erkläre hiermit, dass ich meine Erlaubnis nicht gebe.

Kopieren und erneut senden.

Termin morgen !!! Alles, was Sie jemals gepostet haben, wird ab morgen öffentlich. Auch gelöschte Nachrichten oder Fotos sind nicht zulässig. Ein einfaches Kopieren und Einfügen kostet nichts, besser sicher als leid. Channel 13 News sprach über die Änderung der Datenschutzerklärung von Facebook. Ich gebe Facebook oder den mit Facebook verbundenen Personen keine Erlaubnis, meine Bilder, Informationen, Nachrichten oder Beiträge zu verwenden, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Zukunft. Mit dieser Erklärung gebe ich Facebook eine Mitteilung. Es ist strengstens untersagt, auf der Grundlage dieses Profils und / oder seines Inhalts gegen mich weiterzugeben, zu kopieren, zu verbreiten oder sonstige Maßnahmen zu ergreifen. Der Inhalt dieses Profils ist vertraulich und vertraulich. Die Verletzung der Privatsphäre kann gesetzlich geahndet werden (UCC 1-308-1 308-103 und das Römische Statut).

HINWEIS: Facebook ist jetzt eine öffentliche Einrichtung. Alle Mitglieder müssen eine solche Notiz posten.

Wenn Sie möchten, können Sie diese Version kopieren und einfügen. Wenn Sie eine Erklärung nicht mindestens einmal veröffentlichen, wird sie die Verwendung Ihrer Fotos sowie die Informationen in den Profilstatusaktualisierungen technisch zulassen. NICHT TEILEN. Kopieren und einfügen von Ihrer eigenen Seite

nach oben