Störungsannahme
Reparaturstatus
IT-Helpdesk
Fernwartung für Kunden
Download TeamViewer
Montag, 3. Februar 2020

Roaming in Groß­britan­nien nach Brexit

Mobilfunk und Festnetz: Informationen zum EU-Austritt Großbritanniens

Roaming in Groß­britan­nien nach dem Brexit

Mobilfunk und Festnetz: Informationen zum EU-Austritt Großbritanniens

Seit 1. Februar 2020 ist Großbritannien kein Mitglied der EU mehr. Bis 31. Dezember 2020 gilt ein Übergangszeitraum, in dem das Land weiterhin wie ein EU-Mitglied behandelt wird. Dadurch ändern sich die Preise für Verbindungen nach Großbritannien und die Roaming-Preise in Großbritannien vorerst nicht. Die bisherigen Ländergruppenzuordnungen bleiben unverändert bestehen. Dies gilt für alle Tarife und Optionen im Mobilfunk und Festnetz.

Zusätzliche Hinweise zu Mobilfunk-Produkten:

  • Das zusätzliche Datenvolumen für die StreamOn Nutzung und für Tarife mit unbegrenztem Highspeed-Volumen im Inland kann weiterhin in Großbritannien genutzt werden.
  • Die Regelung zur angemessenen Nutzung in den EU-Ländern (Fair Use Policy) wird ebenfalls weiterhin angewendet.

Zusätzlicher Hinweis zu Streaming-Diensten im Festnetz:

  • Der Zugriff auf Dienste wie MagentaTV, Videoload, Erotic-Lounge, MagentaSport usw. bleiben ebenfalls bis auf Weiteres freigeschaltet.
  • Das heißt: Kunden der Telekom mit nachgewiesenem Wohnsitz in Deutschland können wie gewohnt während eines zeitlich begrenzten Aufenthalts in Großbritannien auf diese Dienste zugreifen.

Häufige Fragen zur EU-Roaming-Regulierung finden Sie in den FAQs.

Weitere Informationen zum Thema Roaming

Ländergruppenübersicht

Hier finden Sie Informationen zu den jeweiligen Ländergruppen im Roaming-Angebot der Telekom. Es gibt zwei Ländergruppen-Kategorien: Verbindungen im Ausland und von Deutschland ins Ausland.

Hier finden Sie die jeweiligen Ländergruppen-Kategorien

EU Roaming-Regulierungen

Am 15.06.2017 wurden die Roaming-Gebühren für vorübergehende Auslandsreisen in den EU-Ländern sowie in Norwegen, Island und Liechtenstein abgeschafft. Aber was bedeutet das für Sie?

Bei allen Tarifen entfallen beim EU-Roaming die Roaming-Gebühren für folgende Dienste:

  • Abgehende Telefonate
  • Ankommende Telefonate
  • SMS-Versand
  • Mobiles Surfen

Häufige Fragen zur EU-Roaming-Regulierung finden Sie in den FAQs.

Sonderregelungen und Fair Use Policy

Sonderregelungen und Fair Use Policy

Sonderregelungen für längerfristige Auslandsaufenthalte gemäß der EU Roaming Verordnung.

Die „Stable Link-Regelung“
Diese Regelung gilt für Tarife, die Roaming enthalten. Laut der EU Roaming-Verordnung haben alle Netzbetreiber das Recht, vor Abschluss eines solchen Tarifs von ihren Kunden einen Nachweis für eine stabile Bindung („Stable Link“) zum Land des jeweiligen Netzbetreibers einzufordern. Im Falle der Telekom Deutschland GmbH ist das Deutschland. Als Kunde bestätigen Sie damit, daß Sie sich dauerhaft und überwiegend in Deutschland aufhalten. Als Nachweis für einen Stable Link gilt z. B.:

  • ein Arbeitsvertrag
  • ein Studienausweis

Zu den Details der Regelung schauen Sie bitte in der Preisliste nach.

 

Die 4-Monats-Regelung

Wenn ein Kunde in einem Zeitraum von 4 Monaten mehr Tage im EU-Ausland als im Inland verbringt und mehr Minuten, SMS oder Daten verbraucht als im Inland, darf ein Roaming-Aufschlag erhoben werden.

Das Erheben des Aufschlags muss zwei Wochen vorher angekündigt werden. Wenn sich dann das Verhalten nicht ändert, darf ein Aufschlag erhoben werden:

  • Datennutzung: 9,16 €/GB, bei 1 KB genauer Abrechnung (brutto)
  • Abgehende Telefonate: 0,038 €/Min (brutto)
  • Ankommende Telefonate: 0,128 €/Min (brutto)
  • SMS-Versand: 0,01 €/SMS (brutto)

Details siehe Preisliste

Sonderregelung für Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen (Fair Use Policy)

Für Tarife mit unbegrenztem Datenvolumen (d. h. keine Reduzierung der Surfgeschwindigkeit nach Überschreiten des Inklusiv-Volumens) hat die EU-Kommission eine Obergrenze definiert. Wenn diese Grenze überschritten wird, darf auch nach dem 15.06.2017 ein Roaming-Aufschlag erhoben werden.

Sonderregelung für „Smart Traveller“

Wenn Sie nicht die Option „Weltweit“ nutzen, sondern die Option „Smart Traveller“ gebucht haben, gelten für Sie in der EU, Großbritannien, Liechtenstein, Norwegen, Island und in der Schweiz folgende Preise:

  • Abgehende Telefonate: 0,75 €/Gespräch (zusätzlich erfolgt ab der ersten Minute eine Anrechnung der nationalen Inklusivminuten. Bei Tarifen ohne Inklusivminuten (z. B. Flatrate) wird zusätzlich zu den 0,75 €/Gespräch der Preis nach dem jeweiligen Tarif (max. 0,29 €/Min.) berechnet)
  • Ankommende Telefonate: 0,75 €/Gespräch (ab der 61. Minute zusätzlich 0,19 €/Minute) SMS-Versand: 0,07 €/SMS (Empfang ist kostenfrei)
  • Datennutzung: 0,23 €/MB (Abrechnung erfolgt auf 1 KB genau)

Hinweis: Mit der Option „Smart Traveller“ gelten auch in der Schweiz die gleichen Preise wie in der EU. Sie können übrigens jederzeit in die Option „Weltweit“ wechseln.

Häufige Fragen zur EU-Roaming-Regulierung finden Sie in den FAQs.


Haben Sie noch Fragen oder brauchen Sie Hilfe? - Kontaktieren Sie uns   Kontakt

 

nach oben