Störungsannahme
Reparaturstatus
IT-Helpdesk
Fernwartung für Kunden
Download TeamViewer

Der Kunde

B&S Blech mit System GmbH & Co KG

Die B&S Blech mit System GmbH & Co. KG wurde im Januar 2004 von Rudolf Schremmer und Gerhard Biebl mit fünf Mitarbeitern im Industriegebiet Reismühle / Grafenau im Bayerischen Wald gegründet. Durch stetige Investitionen in einen neuen Maschinenpark hat sich B&S bis heute zu einem 60 Mitarbeiter starken Unternehmen entwickelt, welches alle Prozesse rund um die Themen Blechbearbeitung anbietet.

Die Anforderung

Nach Erweiterung der Lagerflächen mit einer neuen Halle die ca. 300m entfernt vom Hauptgebäude lag, sollte auch dort zukünftig Zugriff zum Firmennetzwerk bestehen. Mitarbeiter sollten auf die komplette EDV Infrastruktur zurückgreifen können (Warenwirtschaft, E-Mail, Drucker). Da in diesem Gebiet nur eine DSL Geschwindigkeit mit 384 kbit/s erreicht werden kann und eine Standleitung zu teuer war, musste eine alternative Lösung zur VPN Vernetzung gefunden werden. Nach Absprache mit dem Kunden wurde entschieden, zumal Sichtkontakt vom Hauptgebäude zur Lagerhalle bestand, dass die Lösung aus einer Richtfunkstrecke bestehen sollte. Da hiermit aber nur 54Mbit an Daten übertragen werden können, musste noch eine Lösung für mehrere Benutzer gefunden werden. Zur Aufgabe standen schließlich folgende Themen:

  • Standortvernetzung über eine WLAN Richtfunkstrecke
  • Konfiguration einer Multiuserplattform für mehrere Benutzer (Terminalserver)
  • Anbindung von Clients und Druckern
  • Installation einer kleinen Telefonanlage
  • im Zuge dieses Auftrages wurde noch eine BlackBerry Serverlösung installiert

Die Lösung

 

Nach kurzer Projektierungsphase wurde gemeinsam mit dem zuständigen EDV Leiter Florian Schremmer und der Firma Blech mit System die Anbindung der Lagerhalle an die Zentrale realisiert.

        
  • Zur Standortvernetzung konnten wir auf die Erfahrung von Allnet zurückgreifen, die uns eine sehr preiswerte Lösung liefern konnten. Da diese Art der Standortvernetzung neben des unschlagbaren Preises (unter 1000€ mit Accesspoints und Antennen) auch noch stabil und sicher ist, zeigt uns der Einsatz bei mehreren Kunden. Das WLAN wurde auf die Bridgefunktion reduziert, es wurde sicher mit WPA2 verschlüsselt und die SSID versteckt. Damit konnten wir eine garantierte Übertragung und Sicherheit gewährleisten mit einer Datendurchsatzrate um das ca. 130-fache gegenüber einer VPN-Verbindung.
        
  • Zur Anbindung von mindestens 4 Clients reichte aber diese Übertragungsgeschwindigkeit  trotzdem nicht aus, deshalb wurde noch ein Terminalserver auf Basis von Windows Server 2008 R2 von Thomas Krenn hinzugefügt. Mit entsprechender Lizenzierung der Software wurde die Anbindung an die bestehende EDV vorgenommen, die wir Dank des bestehenden Dienstleisters in einwandfreiem Zustand vorgefunden haben. Nach zügigem Einbinden des Servers wurden noch die Benutzer hinzugefügt, das Warenwirtschaftsprogramm installiert und das E-Mail Programm konfiguriert. Nach einem ausführlichen Testlauf wurde das System dem Kunden übergeben.
        
  • Im Zuge dieses Projektes mussten auch noch zwei BlackBerry Endgeräte an den schon vorhandenen Exchangeserver angebunden werden. Hier gibt es eine kostenlose Software-Lösung von BlackBerry. Der BlackBerry Enterprises Server Express wurde auf dem vorhandenen SBS 2003 aufgesetzt. Es  musste hierdurch kein neuer Server erworben werden, da diese Lösung für  bis zu 7 BB-Endgeräte freigegeben ist.
Christian Wensauer
Geschäftsleitung
Michael Hartl | Sophos Certified Engineer
Michael Hartl
IT-Projektmanagement / Security
Andreas Stier
Leitung Serviceabteilung
Christopher Eider
Leitung Fachhandel
Matthias Eichinger
Service
nach oben